• 1. Informieren
  • 2. Suchen & Testen
massagecheck informieren schritt1Für Tom sind Massagen Neuland. Gerne möchte er sich nun eine Massage gönnen, aber für welche Anwendung soll er sich entscheiden? Um Ihm die Entscheidung zu erleichtern kann sich Tom im Informationsbereich zur richtigen Massage inspieren lassen ...
massagecheck informieren schritt2Nachdem Tom nun die richtige Anwendung für sich entdeckt hat kann er sich für einen Dienstleider entscheiden. Über die Suchmaske in der linken Spalte geht das kinderleicht. Hier noch ein paar Tipps für Tom wie er sich auf die Massage vorbereiten kann...

Tipps vor der Massage

mit maja

massagecheck maja sauerMaja ist gerade etwas sauer. Ihre letzte Massage war so garnicht das was sie sich gewünscht hat. Möchtest Du wissen was genau passiert ist...

Damit Ihre Massage / Behandlung zu einem vollen Erfolg und einem genussvollen Erlebnis wird, ist es wichtig das Sie sich mit ein paar Dingen auseinandersetzen. Gerade wenn das Theme Massage / Wellness oder Körperarbeit, Neuland für Sie ist, können Sie von diesen simplen Tipps viel profitieren.

  • 1. Was möchte ich? +

    Man würde es kaum glauben aber dieser so selbstverständliche Punkt wird von vielen einfach ein wenig vernachlässigt. Massage ist nicht gleich Massage und sowohl das Angebot wie auch der Schwerpunkt der Dienstleister unterscheidet sich teilweise recht erheblich. Informieren Sie sich also, was Sie buchen und besprechen Sie mit den Therapeuten was Sie sich wünschen oder was Sie von der Behandlung erwarten. So schaffen Sie Klarheit und bleiben von bösen Überraschungen verschohnt.
    Sie finden hier im Bereich Anwendungen viele Informationen und auch Video Demonstrationen der diversen Techniken. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so können Sie sich als registrierter Benutzen im Bereich Fragen & Antworten direkt an registrierte Dienstleister wenden.
    Sich zu informieren ist sicherlich der erste Schritt um eine Idee über eine Massage Technik zu erhalten. Die einzige stichhaltige Methode um herauszufinden was Ihnen gefällt, ist jedoch sich durch verschiedene Techniken und teilweise auch Dienstleister durch zu probieren.

    Read More
  • 2. Die Sache mit dem Druck +

    Auch Personen die im Bereich Massage und Körperarbeit tätig sind, können beim besten Willen keine Gedanken lesen. Obwohl fast jeder Dienstleister früher oder später nach dem Druck fragen wird, ist es immer gut nicht zu lange zu warten, falls einem der Druck zu stark oder zu schwach ist. Das Gefühl der Unzufriedenheit wird nur grösser und der einzige der daran etwas änder kann sind Sie, also nur Mut und teilen Sie sich mit. Das selbe gilt auch falls ihre bedürftigen Stellen zu kurz kommen oder allenfalls nicht gleich vom Dienstleister erkannt werden.

    Read More
  • 3. Nie einfach aushalten +

    "Es ist ja bald vorbei" einer der grössten Fehler die man sich und dem Dienstleister antun kann. Eine unangenehme Situation einfach zu ertragen ist keine Lösung des Problems sondern eine unnötige Tortur. Viele Personen verpassen die Gelegenheit eine schöne Behandlung zu geniessen weil sie einfach nicht reagieren. Kleinigkeiten wie "Druck auf der Blase", Knierolle liegt nicht richtig, Musik zu laut etc lassen sich sehr einfach korrigieren. Sollte es mal wirklich nicht zwischen Therapeut und Gast stimmen, so sollten Sie den Mut haben eine unangenehme Situation zu beenden. Ihre Zeit und Ihr Körper sind kostbar es lohnt sich nicht sie zu opfern.

    Read More
  • 4. Allergien +

    Bitte Informieren Sie Ihren Dienstleister über alle Allergien die Ihnen bekannt sind. Reaktionen auf einen Inhaltsstoff entstehen nicht nur durch Schlucken des Allergens sondern auch durch Kontakt (Öl) und teilweise auch über Inhalation (Aromastoffe). Falls Zweifel besteht ob Sie ein Öl vertragen oder nicht, so bitten Sie den Dienstleister - falls dieser es nicht von sich aus vorschlägt -  das Öl auf einer kleinen Fläche (Armbäuge) zu testen. Kontaktallergien sind in den meisten Fällen in sehr kurzer Zeit spührbar.

    Read More
  • 5. Körperliche Beschwerden +

    Sollten Sie unter körperlichen Beschwerden leiden, so ist es sehr wichtig das Sie dies dem Therapeuten mitteilen. Es kann sein das eine Massage oder die von Ihnen gewählte Form der Körperarbeit nicht bei Ihnen angewendet werden darf, oder das Sie erst Rücksprache mit Ihrem Arzt halten müssen, bevor eine Sitzung durchgeführt werden darf. In anderen Fällen kann der Dienstleister gezielter auf das von Ihnen beschriebene Problem eingehen und Ihnen noch optimaler helfen.

    Read More
  • 6. Ich hätte lieber eine Frau / einen Mann +

    Bei Praxen die nur einen Dienstleister beherbergen tritt diese Situation eigentlich nicht auf, aber es kann durchaus sein, das Sie Ihre Behandlung in einem Spa oder einem Hotel gebucht haben und sich somit im Ungewissen befinden ob Sie nun von einem Masseur oder einer Masseurin behandelt werden. Die einfachste Methode ist auch hier fühzeitig Ihren Wunsch zu äussern. Für viele Personen ist dies sehr wichtig da Angst vor einem Übergriff vorhanden ist. Es ist wichtig das sich die Spa oder Praxisleitung mit diesem Thema beschäftigt und auf die Wünsche der Kunden gezielt eingehen kann.

    Read More
  • 7. Mit ist kalt oder zu warm +

    Das Wärmempfinden ist eine sehr individuelle Sache und sollte nicht unterschätzt werden. Jeder weiss selber ob er eher der Typ ist der zu kalten Füssen neigt oder "es Heizöfeli" ist. Geben Sie diese Information gerne an den Dienstleister weiter. Jede noch so gute Massage wird zur Geduldübung wenn man kalt hat oder einem der Schweiss aus den Poren getrieben wird. Es kann durchaus sein das sich die Temperatur im ersten Moment gut anfühlt... aber plötzlich wird einem doch noch kalt. Durch die Entspannung fällt der Blutdruck und das macht sich gerne durch ein leichtes frösteln bemerkbar. Genieren Sie sich also nicht darum zu bitten das die Temperatur im Raum oder an der Liege angepasst wird.

    Read More
  • 8. Allerlei duftendes +

    Jeder von uns hat seine Präferenzen bei Gerüchen. Der eine mag es herb... der andere sportlich und wieder andere freuen sich an blumigen Noten. Da wir unsere eigenen Assoziationen mit Gerüchen nicht kontrollieren können ist es auch wichtig das wir nicht ungefragt mit Gerüchen bombardiert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie an dem Öl das verwendet wird kurz riechen können. Selbstverständlich gibt es auch die geruchlosen oder geruchsneutralen Öle die viele Spas oder Praxen verwenden. Auch wichtig ist das sich ihre eigene Geruchspräferenz nach Tagesform oder Jahreszeit verändern kann. Somit ist es wichtig das Sie dem Dienstleister sagen falls Sie heute doch mal lieber eher sportlich als blumig unterwegs sein wollen.

    Read More
  • 9. Körperhygiene +

    Es kann durchaus sein das Sie Ihren Behandlungstermin nicht so legen können das noch genügend Zeit für eine erfrischende Dusche bleibt. Stellen Sie daher sicher das Sie bei dem Dienstleister Ihrer Wahl auch Zugang zu einer Dusche haben. Auch wenn Ihr Körpergeruch vielleicht bei weitem kein Problem für den Therapeuten ist, so geht es hauptsächlich um Ihr eigenes Wohlbefinden. Eine kurze Dusche hat neben dem erfrischenden Effekt auch eine sehr beruhigende Wirkung. Im generellen ist es wichtig sich nicht für seinen Körper zu schähmen. Ein Behandlungstermin sollte ein ganz persönliches Geschenk an sich selbst sein. Geniessen Sie also jeden Augenblick.

    Read More
  • 10. Ruhe +

    "Nun habe ich mich so auf diese 90min Ruhe gefreut und nun plappert mir die Masseurin schon seit einer halben Stunde den Kopf voll." Es ist definitiv nicht Ihre Aufgabe den oder die Dienstleisterin zu unterhalten. Auch hier sollten Sie einfach kurz sagen, dass Sie die Massage am besten geniessen wenn nicht gesprochen wird. Nachruhen ist ebenso ein Thema das für jeden einen anderen Stellenwert hat. Es gibt Menschen die gerne gleich nach der Massage / Behandlung aufstehen, während andere die paar Minuten zum sich sammeln wirklich brauchen. Bitte beachten Sie das vorallem in Spas nur begrenzt Möglichkeit zum nachruhen besteht... Es sind meistens nur knappe fünf Minuten eingeplant bevor der Raum für die nöchste Behandlung hergerichtet werden muss. Viele Spas verfügen jedoch über eine Ruhezone, die Sie auch nach der Behandlung ausgedehnt nutzen können.
    Zum Thema Ruhe gehört auch die Hintergrundmusik in Ihrem Behandlungsraum. Sie dürfen und können gerne verlangen das diese Ihren Wünschen entsprechend angepasst wird.

    Read More
  • 11. Die Sache mit der Unterhose +

    Bleibt sie nun drann... oder muss sie weg die liebe Unterhose. Eine Frage die jeden irgendwie beschäftigt und für viel Stress sorgt. Die einen wollen sie drann lassen und die anderen mögen das mehr oder weniger grosse Stück Stoff auf keinen Fall bei einer Behandlung dabei haben. Leider scheiden sich noch immer die Meinungen und die Haltung auch von Dienstleistern und Spa Leitungen über dieses Thema. Bei vielen Techniken ist die Unterhose ganz einfach im Weg und verursacht mehr Probleme als das sie Schutz bietet. Bei keiner Massage (ausser den erotischen) ist der Genitalbereich nicht bedeckt, somit ist eigentlich für genügend Schutz gesorgt. In vielen Spas wird aber das tragen einer Einwegunterwäsche von den Gästen verlangt. Häufig fühlt man sich in diesen "Windeln" eher unwohl als geschützt. Es ist jedoch wohl ein politisches Thema das vor Übergriffen zusätzlichen Schutz bieten soll.
    Als Dienstleister ist es wichtig den Gast nicht im Ungewissen über das Unterhosen Thema zu lassen. Erklären Sie dem Kunden das die Massage ohne Unterhose durchgeführt wird, allerdings machen Sie auch deutlich klar das der Genitalbereich während der ganzen Massage immer bedeckt ist. Für Kunden die sich ohne die Unterhose nicht wohlfühlen sollte dies immer auch möglich sein.
    Sollte der Dienstleister doch mal das Thema nicht ansprechen so zögern Sie nicht danach zu fragen. Es mag Ihnen im ersten Moment unangenehm erscheinen, aber es ist doch besser danach zu fragen und das Thema zu klären, bevor die Hüllen schon gefallen sind.

    Read More
  • 12. Körperarbeit & Essen +

    Selbstverständlich müssen Sie nicht ausgehungert an einen Massagetermin kommen. Es ist allerdings von Vorteil die letzte Mahlzeit ca. 2h vor der Massage zu sich genommen zu haben. Je grösser die Mahlzeit desto mehr Zeit sollten Sie ihrem Körper geben die Speisen zu verdauen.
    Es spricht jedoch nichts dagegen eine Kleinigkeit gegessen zu haben (zBsp. ein Apfel) bevor der Termin beginnt.
    Bitte vergessen Sie nicht das ein grosser Teil der Massage in Bauchlage ausgeführt wird, somit wird Druck auf Magen und Blase ausgeübt. Ein voller Magen oder Blase sind definitiv keine gute Voraussetzung für ein positives Erlebnis.

    Read More
  • 1

Kommentare

Ich komme grad von einer Massage bei Jenjirah. Mei...
Als grosser Fan der Eslan Massage bin ich über die...
Durch Gespräche im Freundeskreis bin ich auf das r...
Der perfekte Fluss... alles wie aus einer nahtlose...
Diese Massage berührt wirklich tief. Esther's Händ...
Went three times at Pantong in Schmiede Wiedikon. ...
Wozu Massage Check? Die wichtigsten Punkte im Überblick

Informieren

massagecheck suchen
Tom ist ein Bürotäter wie viele von uns. Nun hat er sich auf vielseitigen Rat dazu entschlossen, endlich mal eine Massage zu buchen. Nur was soll er buchen?
Bei Massage Check werden alle Techniken erklärt und man findet genau das was zu einem passt.

Weiter